Creative Power 2007 – Gründungen von Frauen in der Kreativwirtschaft

„Die Kreativwirtschaft ist in Deutschland ein Wachstumsmarkt“, so Dagmar Wöhrl, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Jahrelang belächelt als brotloser Markt von (Lebens-)Künstler/innen liegen die Umsätze der Kreativwirtschaft inzwischen bei rund 120 Milliarden Euro und verzeichnen ein Jahreswachstum um mehr als zwei Prozent. Die Anzahl an Selbständigen wächst viermal schneller als die Gesamtgruppe der Selbständigen insgesamt. Jede zweite Gründung ist weiblich.

Zeit für Creative Power – das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beteiligt sich an einer ganztägigen Fachtagung der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) in Berlin, die heute statt findet. Auf der Veranstaltung sollen die wachsenden Potenziale und Perspektiven für Gründerinnen in der Kreativwirtschaft diskutiert und v.a. finanzielle Wachstumsmöglichkeiten und Gestaltungsspielräume von und für kreative Solo-Selbständige erarbeitet werden.

Ca. 100 Organisationen der Gründungsszene, EntscheidungsträgerInnen und Verbände der Kreativwirtschaft, ExpertInnen bzw. BeraterInnen zu Gründungen im Kreativbereich sowie MultiplikatorInnen nehmen an der bga-Fachtagung teil. Veranstaltungsort ist die Bank für Sozialwirtschaft in der Oranienburger Strasse 13/14 in Berlin.

„Gründungen im kreativen Bereich profitieren von einer guten Marktlage, und dies gilt für Frauen, die einen hohen Anteil in diesem Segment darstellen, in besonderer Weise“, so Iris Kronenbitter, Projektleiterin der bundesweiten gründerinnenagentur (bga). „Für erfolgreiche Gründungen von Frauen in der Kreativwirtschaft sind jedoch besondere Faktoren zu berücksichtigen: die Vielzahl der kreativen Branchen, weibliche Anforderungen in ihrem Gründungsverhalten, Einzelkämpfer-Status. Hier gilt es, die Balance zwischen fachlicher Qualifikation und kreativem Potenzial zu optimieren, sich über Finanzierungsquellen und Fördermöglichkeiten zu informieren und die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen als Stabilisationsfaktor auszubauen. Diese spezifischen Faktoren zu diskutieren
und neue, erfolgreiche Wege in der Umsetzung für Gründerinnen aufzuzeigen, ist Ziel und Ergebnis unserer Fachtagung.“

Advertisements
Explore posts in the same categories: Existenzgründung, Germany, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: